Chronologie

Chronologie der Ereignisse

Wir setzten die im Roman “Der Vorleser” gefundenen Informationen zur Figurenhandlung von Hanna und Michael sowie die anderen Ereignisse in einer übersichtlichen und sortierten Tabelle um. Entstanden ist ein Zeitstrahl, der alle wichtigen Informatinen aus dem Leben der beiden Figuren von Schlinks Roman darstellt.

Der Zeitstrahl eignet sich außerdem, um sich unmittelbar vor einer Klausur oder Klassenarbeit zu “Der Vorleser” die Informationen im Roman knapp und übersichtlich in ihrer zeitlichen Abfolge als Chronologie anzusehen

Chronologie von "Der Vorleser"

ZeitHannaMichaelBeide
1922geboren am 21. Oktober bei Hermanstadt
1939Arbeiterin bei Siemens in Berlin
1943Aufseherin bei der SS in Auschwitzgeboren
1944Bis Frühjahr in Auschwitz, ab Winter in einem Lager bei Krakau
1945Bis Kriegsende in Kassel
1950Zieht in Michaels Stadt, wird Bahnschaffnerin
1958, November

Wäscht Michael und macht mit ihm die Straße sauber
Erbricht auf die Straße vor Hannas Haus
1958, DezemberGelbsucht (bis Februar)
1959, FebruarBesucht Hanna, um sich zu bedankenSie unterhalten sich, während Hanna bügelt. Michael muss nach Hause, Hanna will ihn begleiten, zieht sich um und Michael beobachtet sie heimlich. Als Hanna das sieht, rennt Michael weg.
1959, Anfang MärzKommt spät, schickt Michael Kohle holen.
Michael badet, Hanna trocknet ihn ab. Sie ist auch nackt und lässt das Handtuch fallen.
Träumt von Hanna.
Besucht Hanna, sie ist nicht da, holt Kohle. Er wird schmutzig und badet.



Sie schlafen miteinander und treffen sich täglich.
1959, MärzMichael geht wieder zur Schule, er schwänzt die letzte Stunde, trifft sich mit Hanna.

Liest Hanna vor.
Erster Streit, Hanna erfährt vom Schule-Schwänzen.
1959, AprilHanna beachtet Michael nicht, sie ist verletzt, weil Michael nicht zu ihr gekommen ist. Sie denkt, er hätte so getan, als kenne er sie nichtFährt in Hannas Straßenbahn im leeren Wagen.




Weist die Schuld ab und geht. Kommt eine halbe Stunde später wieder, nimmt alle Schuld auf sich. Nimmt auch nach jedem weiteren Streit alle Schuld auf sich.
1959, nach Ostern



Hanna wacht auf und schlägt Michael mit einem Gürtel
Hanna schläft, Michael holt als Überraschung Frühstück, Michael schreibt einen Zettel.Gemeinsamer viertätiger Fahrradausflug



Zettel ist verschwunden.
1959, Ferienende

Hanna fragt Michael, welches Tier er mit ihr assoziiert.





Hanna kommt in das Schwimmbad.





Hanna ist weggezogen, ohne etwas zu sagen.
Michael ist in einer neuen Klasse.



Antwortet Pferd, wegen ihren zuckenden Waden.

Verbringt die Nachmittage mit seiner Klasse im Schwimmbad. Geht immer als Erster, um zu Hanna zu gehen.

Michael geht nicht zu ihr.


Michael fühlt sich schuldig und vermisst sie.



Gehen zusammen in das Theater.
1962Michael beginnt ein Jurastudium.
1965Gerichtsverhandlung, Hanna wird verklagt und zu lebenslänglich verurteilt.Michael nimmt an der Verhandlung teil.
1966Michael heiratet Gertrud, sie bekommt eine Tochter.
1971Michael lässt sich scheiden und beginnt einen Job als Rechtshistoriker.
1973Hanna hört sich die Kassetten an, lernt dadurch lesen und liest Bücher über Konzentrationslager.Michael nimmt Kassetten für Hanna auf.
1983Hannas Gnadengesuch wird stattgegeben.


Hanna begeht Selbstmord.
Michael kümmert sich um eine Wohnung und Arbeit für Hanna.

Michael besucht in New York die Tochter, die in der Kirche überlebte.

Besucht Hannas Grab.
Share and enjoy!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponPrint this pageEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>