Michaels KZ-Besuch

Weshalb besucht Michael in “Der Vorleser” das Lager Natzweiler-Struthof? Mit welchen Ergebnissen?

Michael besucht das Konzentrationslager Natzweiler-Struthof, weil er verstehen möchte, warum die Menschen fähig waren, solch grauenvolle Taten zu begehen (S.145). Zudem möchte er begreifen, wieso man aus Leidenschaft etc. morden kann. Als er dort ankommt, beschreibt er das Lager und denkt dabei, dass es auch genauso gut eine Rodelbahn für Kinder hätte sein können (S.148).

Michael versucht sich vorzustellen, wie dieses Lager mit Leben gefüllt ausgesehen hatte, kann dies aber nicht. Er hat das Gefühl kläglichem, beschämendem Versagens (S.149) und überlegt, als er das Konzentrationslager am Abend verlässt, wie man sich nach solch einem Besuch fühlen sollte (S.150). Er fühlt nur eine große Leere und will Hannas Handeln sowohl verstehen als auch verurteilen. Michael ist im Konflikt mit sich selbst und weiß nicht, was er denken soll (S.151 unten).

Share and enjoy!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInShare on RedditShare on StumbleUponPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar zu “Michaels KZ-Besuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.